Erinnerung an die Vergangenheit

Während man in den Dörfern des Oberen Veltlins herum wandert, kann wahrgenommen werden, dass dieses Gebiet eine sehr alte Geschichte hat, dessen Spuren noch heute in den gut erhaltenen, noblen Gebäuden, in den zahlreichen Fresken.

Tradition und alter Lebensstil ziehen in den kleinen veltlinischen Dörfern an den Berghängen viele aufmerksame und neugierige Touristen an.  Diese Tätigkeit, von Generation zu Generation forterbt, basiert auf besonderen Fähigkeiten: Rhythmus, Kraft, Ausdauer.

PASQUALI DIE PROZESSION DER TRÄGERINNEN

Der Tag Auferstehung Christi findet in Bormio die alte Tradition der „Pasquali“ statt: ein folkloristischer Brauch mit religiösem Hintergrund, der in der hirten und landwirtschaftlichen Kultur seine Wurzeln vergräbt.

Weiterlesen...

KARNEVAL IN BORMIO UND DER STADTVOG DER VERRÜCKTEN

Falls sie sich am letzten Sonntagmorgen vor der Fastenzeit auf dem Platz von Bormio aufhalten, könnte es ihnen passieren, einer Gruppe verrückter und antik gekleideter Harlekins zu begegnen, die mit dem Bürgermeister des Ortes ein komisches Spektakel aufführen.

Weiterlesen...

DAS "PALIO DELLE CONTRADE"

Das Palio Delle Contrade ist eine Herausforderung auf die Ski mit einem alten Geschmack, das di Bevölkerung der fünf Stadtvierteln oder „reparti“ hineinziehet. Es ist im ersten Sechzigerjahre wie „Gara die Vecchi“ geboren, dann ist es eine kämpferische Verabredung geworden. Offen an alle Bürger und wo der heile Wettkampf mischt sich an die Ironie. Vielen einstellen sich mit den Skis im Hand am Weg, originell gekleidet. Das ganze Zentrum übergeht, wickelt in einer Atmosphäre, die die Vergangenheit erinnert. Die Teilnahme an dem Palio ist von Bevölkerung sehr geschätzt und es hineinzieht mit seiner Fröhlichkeit auch die Passanten.

Weiterlesen...

Wo sind wir


 
rifugio.jpg
3.jpg